16.01.2022

1:0 für die Fairness: Besondere Auszeichnung für einen Jugendfußballer

Besuch von der Deutschen Olympischen Gesellschaft (DOG) erhielten die Fußballer der SG Elmendorf/Gristede am vergangenen Wochenende. Michael Seeger von der DOG-Zweigstelle in Bremen war in das Ammerland gekommen, um einen Jugendspieler der SG Elmendorf/Gristede zu ehren. 

Die DOG ist eine Unterorganisation des Deutschen Olympischen Sportbundes. Die Zweigstellen fungieren als Repräsentanzen vor Ort. Das Hauptaugenmerk der Deutschen Olympischen Gesellschaft liegt auf der Förderung von Kindern und Jugendlichen in Verbindung mit der Vermittlung von Leistungsbereitschaft und Fair Play, aber auch von Teamgeist und Völkerverständigung. 

Im Rahmen der Fair Play-Initiative hebt die Deutsche Olympische Gesellschaft Beispiele fairen Verhaltens im Sport hervor und vermittelt sportbegeisterten Kindern und deren Eltern, dass das Gewinnen nie wichtiger sein darf als die Freude an der eigenen Leistung. 

Mit der Auszeichnung „Jung, sportlich, FAIR“ ehrt die DOG faire Gesten im Sport sowie Projekte von Jugendlichen zur Thematik Fair Play. Jürgen Hinrichs vom Fußballkreis Jade-Weser-Hunte hatte den Kontakt zur DOG hergestellt und ihr vom fairen sportlichen Verhalten des E-Jugendspielers Wiko Scholz berichtet. 

Bei einem Pokalspiel seiner Mannschaft gegen den SV Eintracht Oldenburg im vergangen Herbst wurde der Jugendliche gefoult und der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß. Wiko Scholz lief auf den Unparteiischen zu und teilte ihm mit, dass sich das Vergehen außerhalb des Strafraums ereignet habe. Der folgende Freistoß blieb ergebnislos. Nach dem regulären Schlussstand von 3:3 Toren setzte sich der Gast aus der Huntestadt dann mit 6:4 Toren im Achtmeterschießen durch. 


Wiko Scholz erhielt von Michael Seeger für sein vorbildliches faires Verhalten eine Urkunde sowie eine Plakette der Deutschen Olympischen Gesellschaft.

Wiko Scholz erhielt eine Urkunde sowie eine Plakette aus den Händen von Michael Seeger. Die Ehrung wurde wegen der Corona-Pandemie in einem kleinen Kreis von Jugendfußballern des Teams und Eltern durchgeführt. Dabei waren auch Trainer Mario Kulling sowie Fußballabteilungsleiter Holger Schwengels.

Jürgen Hinrichs

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 15.05.2022

Regionale Sponsoren