09.10.2020

Aktualisierte Corona-Verordnung - weiterhin keine Kontaktdatenerfassung bei bis zu 50 Personen

Sehr geehrte Sportfreunde, 

die aktuelle Fassung der Niedersächsischen Verordnung über Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 vom 7. Oktober 2020 tritt am 9. Oktober 2020 in Kraft und mit Ablauf des 15. November 2020 außer Kraft. Die ab dem 9. Oktober 2020 geltenden Regelungen sind als Anlage beigefügt. 

Anbei ein paar erläuternde Ausführungen zum Inkrafttreten der aktualisierten Corona-Verordnung unsres Bundeslandes  zum allgemeinen Sportbetrieb: 

Es bleibt weiterhin dabei, dass die Kontaktdatenerfassung der Zuschauenden erst bei mehr als 50 Personen vorgeschrieben ist. Die Informationen im Detail:

Bis 50 Zuschauende: stehend unter Abstandsgebot möglich, keine Kontaktdatenerfassung, Ausschank alkoholischer Getränke möglich. 

Mehr als 50 bis 500 Zuschauende: Ausschließlich Sitzplätze und Abstandsgebot, Kontaktdatenerfassung, Ausschank alkoholischer Getränke möglich. 

Mehr als 500 Zuschauende bis max. 1.000 Zuschauende: Bedarf der vorherigen Zulassung des zuständigen Gesundheitsamtes, ausschließlich Sitzplätze und Abstandsgebot, Alkohol darf weder angeboten noch konsumiert werden. 

Bei Stadionkapazität von 5.000 Zuschauende und mehr: Bedarf der vorherigen Zulassung des zuständigen Gesundheitsamtes, nicht mehr als 20 % Belegung und ausschließlich Sitzplätze, Abstandsgebot, Alkohol darf weder angeboten noch konsumiert werden. 

Eine weitere Änderung betrifft die Thematik Gruppengröße/Abstandsgebot. Hier wurde die Zahl von 50 auf 60 erhöht. Das Abstandsgebot gilt demnach nicht „bei sportlicher Betätigung in Gruppen von nicht mehr als 60 Personen.“ 

Die Datenerhebung und Dokumentation nach § 5 der Corona-Verordnung gilt für Fußballspiele aller Altersklassen, d.h. auch für die Wettkämpfe der Jungen und Mädchen.

Aktuelle Corona-Verordnung

NFV-Kreis Jade-Weser-Hunte

 

 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 24.10.2020

Regionale Sponsoren