14.05.2021

Fußballer des SV Phiesewarden schwitzen für tolle Hilfsaktion

Die Kinder- und Jugendfarm in Nordenham liegt am Rande des Ortsteils Phiesewarden und möchte Kindern den Umgang mit Natur und Tier näherbringen. Auch einige Spieler der ersten Herren des SV  Phiesewarden waren früher regelmäßige Besucher der Farm. Die Kinder- und Jugendfarm hatte jetzt unter zwei Problemen zu leiden. 

Einmal fielen die benötigten Spenden coronabedingt deutlich geringer aus und zum anderen wurde Ende Februar in der Presse öffentlich gemacht, dass vom Vereinskonto 10.000 Euro entwendet wurden. Dieses dramatische Ereignis nahm Kapitän Tjark Pankratz zum Anlass, in der Mannschaft eine Laufchallenge zu Gunsten der Kinder- und Jugendfarm ins Leben zu rufen. Im März sollten die Spieler möglichst viele Kilometer erlaufen und ihre Laufleistungen über die App "runtastic" festhalten. 

Für jeden gelaufenen Kilometer spendete die Mannschaft 50 Cent aus der Mannschaftskasse. Einige Spieler aus der zweiten Herrenmannschaft beteiligten sich ebenfalls an der Laufchallenge. Zusätzlich konnten einige Kicker private Spender gewinnen, die ebenfalls die Spendensummer aufstockten. Insbesondere Winfried Nagel, Inhaber von McDonald's Nordenham, bewies hier große Unterstützungsbereitschaft. 

Am Ende zählte der Verein insgesamt über 1.500 km, wodurch allein die erste Herrenmannschaft fast 600 Euro aus ihrer Mannschaftskasse spendete. Durch die weiteren Spenden konnte der SV Phiesewarden über 1.500 Euro generieren. Diesen Betrag rundete der Vorstand des Vereins dann auf runde 1.600 Euro auf. 


Die Spieler Fynn Baumgardt (hinten links), Tjark Pankratz (vorn mit symbolischem Scheck) und Julian Siebolds (hinten rechts) vom SV Phiesewarden übergaben die Spende in Höhe von 1.600 Euro an Farmleiterin Martina Berends (vorne) und Vorstandsmitglied Insa Ahlers..

"Ich habe in meiner Zeit beim Fußball schon viel erlebt, aber dass eine Mannschaft, die überwiegend aus jungen Spielern unter 25 Jahren besteht, eine solche Bereitschaft und Selbstlosigkeit zeigt, das ist in meinen Augen wirklich außergewöhnlich. Ich könnte stolzer nicht sein auf diese Mannschaft," so Steffen Ostendorf, Fußballobmann des SV Phiesewarden.

Steffen Ostendorf
Bild: SV Phiesewarden

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 17.09.2021

Regionale Sponsoren