21.06.2022

Herrenpokalsieger 2021/2022 in Loy und Rastede gekürt

Autor / Quelle: Jürgen Hinrichs

Auch die Herrenteams im Fußballkreis Jade-Weser-Hunte haben ihre Spielzeit 2021/2022 mit den Kreispokalendspielen abgeschlossen. Die Sieger kommen dabei aus den Regionen Ammerland und Friesland.

Auch die Herrenteams im Fußballkreis Jade-Weser-Hunte haben ihre Spielzeit 2021/2022 mit den Kreispokalendspielen abgeschlossen. Die Sieger kommen dabei aus den Regionen Ammerland und Friesland.

Den Krombacher-Pokal bei den ersten Mannschaften sicherte sich Kreisligaaufsteiger SG Friedrichsfehn/Petersfehn mit einem in der Höhe überraschenden 8:2 Erfolg gegen den STV Wilhelmshaven. Die Jadestädter hatten einen rabenschwarzen Tag erwischt. Ihnen gelang fast gar nichts, sodass die Ammerländer „leichtes Spiel“ mit ihrem Kontrahenten hatten. Die SG-Treffer erzielten Leif-Eric Splistteser (3), Luca Niemann (3) sowie Marcel Jokic (2), während auf der anderen Seite Sven Niederhausen und Kevin Both erfolgreich waren.


Grenzenloser Jubel bei den Spielern der SG Friedrichsfehn/Petersfehn nach dem Gewinn des Kreispokals.

Volksfeststimmung herrschte auf dem Sportplatz in Loy, wo der SV Loy und der TuS Büppel II zum Krombacher-Kreispokalendspiel der 3. und 4. Kreisklasse aufeinander trafen. Das halbe Dorf sowie eine stattliche Anzahl von Fans aus Büppel säumten das Spielfeld. Dass die Stimmung seitens der Gastgeber nicht überkochte, dafür sorgten die Kicker aus dem benachbarten Friesland.

Nach dem 0:1 durch Simon Wilbers konnte Tobias Tietken zwar noch ausgleichen, in den letzten zehn Spielminuten fielen dann aber noch die siegentscheidenden Tore für den TuS Büppel durch Bjane Wnuck und Merlin Watermann.


Der TuS Büppel II siegte im Pokalendspiel der Kreisklassen 3 und 4 gegen den gastgebenden SV Loy.

Die Ü40-Fußballer des Heidmühler FC sicherten sich in Rastede den Kreispokal gegen den SV Brake mit einem 2:1 Erfolg. Beim Stand von 0:0 hatte ein Braker Akteur die Rote Karte gesehen. In Überzahl konnten die Heidmühler mit 2:0 in Führung gehen und diesen Vorsprung dann auch über die Zeit retten. Marcel Tholen sowie Lucas Wysiecki trafen für den HFC; den Braker Anschlusstreffer erzielte Nico Schröder.


Kreispokalsieger bei den Ü40-Kickern wurde das Team des Heidmühler FC.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 02.07.2022

Regionale Sponsoren