07.02.2019

Inklusionsfußballer freuen sich über Erfolg in Achim

Bei einem gut besuchten und organisierten Hallenturnier des TSV Achim mit acht Mannschaften konnte sich die erste Mannschaft der Inklusionsfußballer des VfL Edewecht den Turniersieg sichern. In den sechs Wettkampfspielen wurden vier Siege und ein Unentschieden. Nur einmal mussten die Ammerländer den Kürzeren ziehen. Die letzte Partie – die Edewechter standen schon als Turniersieger fest - wurde gegen den Tabellenletzten SC BW Papenburg im Schongang „freundschaftlich“ verloren.
Bester Torschütze des Turniers war Jannik Wemken vom VfL Edewecht mit neun Toren. Auch Torhüter Christian Espermüller zeigte eine überragende Leistung. Die erste Mannschaft der Ammerländer trat in folgender Aufstellung an: Svenja Müller, Monique, Vanessa, Anja Fittje ,Julian und Kevin Bohlsen, Arne Eilers, Felix van Mark  und Rolf Gleisenberg.

Die erfolgreichen Inklusionsfußballer des VfL Edewecht nach ihrem Turniersieg beim TSV Achim.

Aber auch die zweite Inklusionsmannschaft wusste zu überzeugen. Sie belegte einen guten vierten Platz, wobei sogar die Youngstars von Werder Bremen besiegt werden konnten.. „Den Soiltec Cup werden wir im nächsten Jahr auf jeden Fall verteidigen, sagte Cheftrainer Helmut Machunsky“. Wer Lust hast, mit den beiden Teams zu trainieren, kann gern mittwochs um 17.30 Uhr zur Sporthalle der Grundschule in Edewecht kommen oder sich vorab beim Trainer Informationen einholen (Telefon 04405/7368).
                                                                                                                                  Jürgen Hinrichs

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 20.02.2019

Regionale Sponsoren