11.03.2020

Junger Kicker aus Apen glänzt bei der Sportlerwahl

Mirko Bruns, Stürmer im A-Jugend-Bezirksligateam der Jugendspielgemeinschaft Apen /GOTANO/Augustfehn, erreichte bei der Wahl des Sportler des Jahres im Ammerland einen tollen zweiten Platz. Die Ehrungsveranstaltung unter der Schirmherrschaft der Nordwest-Zeitung und des Kreissportbundes Ammerland fand im wunderbaren Ambiente der "Eisenhütte" in Augustfehn statt.

Nur sechs Stimmen fehlten dem hoffnungsvollen Nachwuchstalent zur absoluten Thronbesteigung. Verdienter Ammerländer Sportler des Jahres wurde Leichtathlet Heiner Lüers von der TSG Westerstede, der im vergangen Jahr in der Altersklasse M-60 Welt-, Europa- und Deutscher Meister wurde. Seit vielen Jahren liefert der Westersteder Topleistungen im Laufen, in der Hürdendisziplin sowie im Weitspringen ab.

"Nie und nimmer habe ich damit gerechnet, dass ich auf das Treppchen komme", so Mirko Bruns nach seiner Wahl. Beim persönlichen Interview mit Sportredakteur Lars Puchler zeigte er sich genauso abgeklärt und souverän wie auf dem Fußballplatz. Als sein persönliches Ziel für die Rückrunde in der A.-Jugend-Bezirksliga avisiert er den Klassenerhalt mit seinem Team an. 24 Tore hat er bisher erzielt. Am Ende sollen es 40 Treffer werden, die dann ausreichen sollten für einen weiteren Ligaverbleib der Spielgemeinschaft aus der Gemeinde Apen.


Mirko Bruns (li.) im Interview nach seiner Topwahl mit NWZ-Sportredakteur Lars Puchler.

Text: Jürgen Hinrichs
Bild: Heino Schmidt

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 03.04.2020

Regionale Sponsoren