15.04.2022

Jungschiedsrichter und Paten besuchen SchücoArena in Bielefeld

Insgesamt 23 Jungschiedsrichter und vier Paten sind am 9. April 2022 zum WM-Qualifikationsspiel der deutschen Nationalmannschaft der Frauen gegen Portugal nach Bielefeld gefahren. Aus dem Jade-Weser-Hunte Kreis ging es mit einem Bus von Sande über Oldenburg in Richtung Bielefeld. 

Für die Jungschiedsrichter, die in den Jahren 2020 bis 2022 durch die Lehrwarte im Fußballkreis Jade-Weser-Hunte ausgebildet wurden und das Patenkonzept nach dem DFB-Masterplan durchlaufen haben, stand die Fahrt unter dem Motto „Schiedsrichterbeobachtung“.


Die Teilnehmer der Tour nach Bielefeld vor Antritt ihrer Tagesreise.

Für die kostenlosen Schiedsrichter- Eintrittskarten sorgte der Deutsche Fußball Bund. Da die Zusage der Karten die Verantwortlichen des Kreises recht kurzfristig erreichte, waren leider nicht mehr Teilnehmer zu gewinnen, denn viele hatten ihre Termine in den Osterferien bereits geplant. Zusätzlich mussten einige Teilnehmer auch kurzfristig absagen. Die Kosten für den Bus und die Getränke während der Fahrt wurden vom Kreis übernommen. 

So wurde bei wechselhaftem Wetter ein zu keiner Zeit gefährdeter 3:0 Heimsieg der deutschen Frauennationalmannschaft in  der SchücoArena beobachtet. Für manche Teilnehmer war es der erste Stadionbesuch, wobei die Kleidung einzelner Teilnehmer den Temperaturen nicht immer „angemessen“ war. 

Auf der Rückfahrt ging es dann darum, auf ausgewählte Fragen über den Verlauf des Spiels und das Schiedsrichtergespann acht Antworten zu Papier zu bringen. Insgesamt waren zehn Punkte erreichbar. Nicht alle Fragen waren einfach, einige Antworten wurden in Frage gestellt. Am Ende gab es zwei Teilnehmer mit identischer Punktzahl. Somit musste ein Stechen über den Sieg entscheiden. Levin Zacharias von Post SV Oldenburg konnte sich hier gegen seinen Vereinskameraden Bennett Voogd-Thieß durchsetzen und bekam als Siegprämie einen Online-Gutschein von Sport Nord überreicht.

Die Veranstaltung erhielt von allen Teilnehmenden eine sehr positive Resonanz. Insgesamt war es ein sehr schöner Tag, der zukünftig mit ein wenig mehr Vorlaufzeit gern wiederholt werden könnte.

Stephan Göbel (stv. Vors. Kreisschiedsrichterausschuss)



Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 15.05.2022

Regionale Sponsoren