11.04.2019

Junior-Coach: Krusenbusch und Eversten mit neuen Teamleitern

Ein vorbildliches Engagement zeigten zwei Spielerinnen der in der Niedersachsen-Liga spielenden B-Mädchen des Krusenbuscher SV (KSV) sowie drei Jungen vom TuS Eversten.. Diese hatten sich in Ihren Ferien die Zeit genommen, um den zweiten Teil der Junior Coach Ausbildung in Barsinghausen zu absolvieren. Neben Sophie Hollwege und Joukje Kikuembar vom KSV nahmen auch Thies Kansy, Lars Wamhof und Benz Wübben vom TuS Eversten teil. Im Rahmen der Ausbildung wurde auch die Teamleiterprüfung abgenommen und von den fünf Oldenburger Teilnehmern mit Bravour bestanden. Beide Vereine sindt natürlich mächtig stolz auf die Jugendlichen und freuen sich über die erworbene Auszeichnung und Qualifikation.

Die gesamte Ausbildung ist darauf ausgerichtet die Teilnehmerinnen darauf vorzubereiten, im Anschluss an die Ausbildung Verantwortung im außerunterrichtlichen Schulsport und/oder im Verein zu übernehmen. Joukje Kikuemba ist das Thema nicht neu - betreut sie doch bereits seit guten zwei Jahren eine Schul-AG, die vom KSV in Kooperation mit der Grundschule Krusenbusch durchgeführt wird. Das Bestreben ist nun, auch den Übergang in den Verein zu vollziehen und im Sommer eine neue F-Juniorinnen Mannschaft ins Leben zu rufen.


Sophie Hollwege, Joukje Kikuemba, Benz Wübben, Lars Wamhof und Thies Kanys (v.l.) sind jetzt Teamleiter bei den Junior-Coaches.

Gerade die fortlaufende Qualifikation weiterer Jugendspielerinnen ist ein essentieller Bestandteil des seit Jahren laufenden KSV-Projekts – „Jugend fördert Jugend“. Der Verein plant daher weiter eng mit dem Junior-Coach Vorhaben zu kooperieren und entsprechend qualifizierte Trainerinnen aufzubauen.

Wer mehr Details über die Junior Coach Ausbildung des NFV erfahren möchte, der sei auf die Internetseite „https://www.junior-coach.de/“ verwiesen.

Lars Windels

 

 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 16.05.2019

Regionale Sponsoren