25.10.2022

Junioren im „Aufwärmmodus“ für die Hallensaison

Autor / Quelle: Jürgen Hinrichs

Darauf haben die Fußballjunioren aus dem Kreis Jade-Weser-Hunte zwei Jahre gewartet. Mitte November erfolgt der Startschuss für die Hallenrunde 2022/2023. Nach der Corona-Durststrecke dürfen in der kalten Jahreszeit die Nachwuchskicker wieder in den Sporthallen ihrem Hobby frönen. Am 31. Oktober wird der Kreisjugendausschuss in einer Videokonferenz final die Ausschreibungen und die Staffeleinteilungen  festlegen. In der Woche darauf werden die Vereine darüber informiert werden.

Probleme bereiten den Verantwortlichen die gegenüber den Vorjahren rückläufigen Hallenkapazitäten. Vor allem in den Landkreisen Ammerland und Wesermarsch standen dem Fußballkreis vormals deutlich mehr Hallentermine zur Verfügung. Der Kreisjugendausschuss hofft, in den  nächsten Tagen noch ein paar Zusagen zu erhalten, damit auch alle Spielklassen an der offiziellen Hallensaison partizipieren können. Priorität genießen die Hallenspiele der G- bis zur D-Jugend.

462 Teams haben sich offiziell angemeldet. Dese verteilen sich auf die einzelnen Jahrgangsklassen wie folgt:

A-Jugend = 14 Mannschaften

B-Jugend = 29 Mannschaften

C-Jugend = 40 Mannschaften

D-Jugend = 77 Mannschaften

E-Jugend = 126 Mannschaften

F-Jugend = 114 Mannschaften

G-Jugend = 62 Mannschaften

Die A-Jugend spielt in 2 , die B- Jugend in 5 sowie die C-Jugend in 7 Staffeln regionsübergreifend im Modus „Jeder gegen jeden“ eine Qualifikationsrunde. Die besten Teams ermitteln dann in der Endrunde den Kreismeister. Die Teams von der D- bis runter zur G-Jugend bleiben in ihren vier Regionen (Ammerland, Oldenburg-Stadt, Wesermarsch sowie Friesland/Wilhelmshaven) und spielen in den einzelnen Staffeln die jeweiligen Sieger aus. Endrunden werden hier nicht durchgeführt. Für jede Mannschaft sollen 3 bis 4 Spieltage arrangiert werden.

Die Kreismeister der C-, B- und A-Jugend müssen bis Ende Januar 2023 feststehen, da unmittelbar danach die jeweiligen Kreisvertreter an den Bezirksmeisterschaften teilnehmen. Die jüngeren Nachwuchskicker werden die Sporthallen erst zum Ende des Winters verlassen.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 08.12.2022

Regionale Sponsoren