18.07.2022

NFV-Konfliktlotsin auch in Jade-Weser-Hunte auf den Sportplätzen

Um Niedersachsens Fußballplätze als Orte der respektvollen Begegnung, der Fairness, des Zusammenhalts und der Vielfalt langfristig und nachhaltig stärken zu können, hat der NFV regionale Konfliktlotsen ausgebildet.

Die NFV-Konfliktlotsen stehen als regionale Ansprechpartner für die Themen Anti-Diskriminierung und Gewaltprävention im niedersächsischen Amateurfußball zur Verfügung, um Vereine und Mitglieder des Niedersächsischen Fußballverbandes im Zusammenhang mit Gewalt- und Diskriminierungsvorfällen flächendeckend zu beraten und präventiv zu unterstützen.

Nach einer Ersterfassung der Situation bzw. des jeweiligen Anliegens werden gemeinsam mit den Beteiligten Handlungsoptionen zur Aufarbeitung bzw. Deeskalation erörtert und bei Bedarf präventive und interventive Angebote durch Netzwerkpartner und themenspezifische Experten vermittelt.
 
Die Konfliktlotsen wurden an zwei Wochenenden in Barsinghausen geschult und sensibilisiert, um sich dem Thema annehmen zu können. Derzeit gibt es in 14 Fußballkreisen in Niedersachen Konfliktlotsen. Ziel ist es jedoch, in allen 32 Fußballkreisen dieses Angebot zu schaffen.

Auch im Fußballkreis Jade-Weser-Hunte gibt es mit Marieke Brandt eine ehrenamtliche Konfliktlotsin. Die Vereine können sie entweder per Mail (marieke.brandt@--no-spam--nfv.evpost.de) oder mobil unter 0174-372  2172 erreichen.

Des Weiteren ist ein Informationsblatt zum Aufgabenbereich Konfliktlotse beigefügt.

Informationsblatt Konfliktlotse

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 16.08.2022

Regionale Sponsoren