29.06.2022

Schiedsrichterlehrwarte legen Marschrichtung für die nächsten Monate fest

Autor / Quelle: Jürgen Hinrichs und Ralf Meinold

Die Schiedsrichterlehrwarte des Fußballkreises haben in ihrer jüngsten Arbeitstagung die Themen, Termine und Referenten der Lehrabende für die erste Hälfte der Spielzeit 2022/2023 festgelegt. Jeder regionale Lehrwart wird mit einem speziellen Thema in allen Regionen vertreten sein. Dieses betrifft die Monate Oktober und November sowie im zweiten Halbjahr die Monate Februar und März.

Ansonsten werden die Lehrabende von den regionalen Lehrwarten gehalten. Der Lehrabend im September wird dem Thema „Sonderberichte“ gewidmet. Hierzu sollen Vertreter des Sportgerichts eingeladen werden. Zusätzlich sollen in den Wintermonaten Online-Lehrabende zu den Themen „Stressintelligenz“, „Zahlen im Regelwerk“ und „Von der Ermahnung bis zur roten Karte“ angeboten werden.

Zudem wurden die Termine der vorgesehenen regionalen Anwärterlehrgänge (bis auf die Wesermarsch) festgelegt. Es sollen zukünftig jeweils zwei Lehrgänge in den Monaten Oktober bis Dezember sowie Januar bis März stattfinden. Die Lehrgänge sollen weiterhin mit hohem Online-Anteil durchgeführt werden. Allerdings sollen die Auftaktveranstaltung sowie die Prüfung in Präsenzform sein.

Die Termine sind wie folgt:
- Region Friesland/Wilhelmshaven: 2. November 2022 - 30. November 2922
- Region Oldenburg: 3. Januar 2023 - 2. Februar 2023
- Region Ammerland: 6. Februar 2023 - 6. März 2023  

Um als Schiedsrichter anerkannt zu werden, soll zukünftig neben der bestandenen Theorieprüfung die Teilnahme an zwei praktischen Lehreinheiten zum Schiedsrichterbericht-Online/DFBNET und einer Assistentenschulung mit Praxistipps Pflicht werden. Diese Einheiten sollen im unmittelbaren Anschluss an die Prüfung erfolgen. Hierfür muss der Kreisschiedsrichterausschuss noch seine Zustimmung geben.

Terminplan Lehrabende



Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 16.08.2022

Regionale Sponsoren