16.07.2019

Stippvisite mit Fußballsprachkurs bei Manchester City

Sophie Hollwege ist ein fußballbegeistertes junges Mädchen aus Oldenburg. Sie spielt nicht nur für die B-Juniorinnen des Krusenbuscher SV in der Niedersachsenliga, sondern hat bereits auch die ersten beiden Abschnitte der Junior-Coach Ausbildung abgeschlossen und ist zudem Staffelleiterin der G-Jugend im Fußballkreis Jade-Weser-Hunte.

Jetzt war sie vierzehn Tage in England und hat dort an einem Fußball-Sprachkurs von Manchester City und British Study Centers teilgenommen. Sie erhielt neben dem Zertifikat noch eine zusätzliche besondere Auszeichnung für ihr hervorragendes Verhalten auf und neben dem Platz. Die Verantwortlichen von Manchester City waren von ihrem Spielverständnis, ihrer Technik und Motivation beeindruckt.


Akademie-Direktor Reggie Agulha (li.) sowie Lehrer Stephen Swift freuen sich mit Sophie Hollwege über ihr sehr gutes Prüfungszeugnis.

In den zwei Wochen wurden von Montag bis Freitag an jedem Vormittag Fußballtrainingseinheiten durchgeführt. Das Fußballtraining fand nur mit Mädchen zwischen 12 und 17 Jahren im Stadion der Manchester City Akademie statt. Die Kickerinnen kamen aus Ländern wie Frankreich, Spanien, Portugal, Slowakei, Schweiz, Mexiko, Chile, Schweden, Dänemark, China und den USA.


Eine Übersicht über die Ausbildungs- und Lerninhalte des Fußball-Sprachkurses bei Manchester City.

Nachmittags wurden dann die Sprachkurse auf dem jeweiligen Niveau in mit Jungen gemischten Unterrichtseinheiten abgehalten. In diesen ging es überwiegend um fußballspezifische Dinge. So wurden beispielsweise Interviews durchgeführt. Es waren zwei sehr anstrengende Lernwochen, die aber Sophie Hollwege, die zurzeit die 12. Klasse der Helene-Lange in Oldenburg besucht, in vielen Bereichen noch einmal einen Schritt voran gebracht haben.

Text: Jürgen Hinrichs
Bilder: Manchester City

 

 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 19.08.2019

Regionale Sponsoren