02.05.2019

Übergabe von zwei Minitoren an den FC Rastede

Der langjährige Trainer der C-Junioren des FC Rastede, Jan Kauer, wurde vor wenigen Monaten in den „Club 100“ des Deutschen Fußballbundes (DFB) berufen. Nun stand er ein weiteres Mal im Mittelpunkt: Im Beisein seiner Mannschaft erfolgte die offizielle Übergabe von zwei Minitoren an seinen Heimatclub. Es handelt sich dabei um ein „Vereinsgeschenk“ des DFB für den Trainingsbetrieb des FC Rastede. Zehn neue Fußbälle hatten die Rasteder bereits vorab erhalten. 


Im Beisein der C-Junioren des FC Rastede übergab Manfred Walde, 1. Vorsitzender des NFV-Kreis Jade-Weser-Hunte, zwei Minitore an den FC Rastede. Auf dem Foto von rechts: Jan Kauer, Markus Neumann (1. Vorsitzender FC Rastede), Dr. Peter Wengelowski (stv. Vorsitzender NFV-Kreis Jade-Weser-Hunte), Manfred Walde, Stefan Scheffler (Trainerteam FC Rastede) sowie ganz links Holger Höft (ebenfalls Trainerteam FC Rastede).

Manfred Walde, Vorsitzender des Fußballkreises Jade-Weser-Hunte, hob in seiner Laudatio nochmals die Verdienste von Jan Kauer hervor. „Seit zehn Jahren trainiert Jan die C-Junioren des FC Rastede. Auch wenn die Jungs nur zwei Jahre bei ihm sind, fordert und fördert er jeden Spieler. Ob private oder schulische Probleme oder einfach mal ein väterlicher Rat: Jan Kauer ist immer für seine Spieler da.“ 


Zur Übergabe der beiden Minitore hatte sich die gesamte C-Jugend des FC Rastede eingefunden. Das DFB-Geschenk brachte den Rasteder Jungen aber kein Glück. Das anschließende Bezirksligapunktspiel gegen den TV Jahn Delmenhorst wurde leider mit 1:2 Toren verloren. 

Im Rahmen der DFB-Ehrenamtspreis-Aktion erhielt der Ammerländer Jugend-Fußballtrainer bereits Ende des vergangenen Jahres mit dem DFB-Ehrenamtspreis 2018 eine hochrangige Würdigung. Zudem wurde Kauer für sein herausragendes Engagement als eines von bundesweit 100 Mitgliedern in den DFB-Ehrenamtsclub „Club 100“ für das Jahr 2019 berufen. Verbunden damit ist auch der Besuch eines Länderspiels der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft in diesem Jahr.

Text und Bilder: Heino Schmidt

 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 17.07.2019

Regionale Sponsoren