27.05.2019

Verbandsvertreter gaben Informationen an die Vereine weiter

Der Niedersächsische Fußballverbande hatte die Vereine des Fußballkreises Jade-Weser-Hunte zu einem Vereinstreff nach Rodenkirchen eingeladen. Rund 40 Vereinsvertreter folgten der Einladung. Der Rahmen dieses NFV-Vorstandstreffs diente zum Erfahrungsaustausch für die Schlüsselfunktionsträger in den Vereinen. 

Johann Meyeraan, stellvertretender Vorsitzender des NFV-Kreis Jade-Weser-Hunte, begrüßte die Gäste Marian Kobus und Oliver Eggers vom NFV-Referat "Passwesen/Vereinsberatung" sowie die beiden Kreismitarbeiter Heino Tönjes, stellvertretender Vorsitzender im Spielausschuss, und Stephan Göbel vom Schiedsrichterausschuss.  Er gab einen kleinen Überblick über die inhaltlichen Schwerpunkte dieses Treffens zum Thema „Spielbetrieb“. 


Der Niedersächsische Fußballverband informierte die Vereinsvertreter zum Sachverhalt "Spielbetrieb" (v.l.): Oliver Eggers, Marian Kobus, Heino Tönjes, Johann Meyeraan und Stephan Göbel.

Der Referatsleiter „Passwesen/Vereinsberatung des NFV, Marian Kobus, übernahm die Leitung der Veranstaltung. Die Teilnehmer bekamen ausreichend Gelegenheit, sich mitzuteilen und wertvolle Information für die Vereinsarbeit mitzunehmen. Ein Thema war die Erstausstellung bzw. Vereinswechsel von Amateuren mit dem Passantrag Online. Die Unterlagen, die Online übermittelt wurden, müssen 2 Jahre archiviert werden. 

Neu ist hier die internationale Erstausstellung bzw. der internationaler Vereinswechsel. Des Weiteren wurden die Wechselperioden mit ihren Terminen und die Durchführung der Spielerwechsel mit der Onlinebearbeitung durchgesprochen. Erörtert wurden auch das Zweitspielrecht und die Festspielregel. 

Oliver Eggers vom NFV-Referat „Passwesen/Vereinsberatung“  zeichnete für die Moderation von Fallbeispielen verantwortlich. Diskutiert wurden zudem die Sperren bei den Vereinswechseln. Hier gab es doch unterschiedliche Auffassungen im Plenum. 


Wertvolle Informationen nahmen die Vereinsvertreter mit nach Hause.

Heino Tönjes,  stellvertretender Spielausschussvorsitzender im Fußballkreis, übernahm das Thema „Digitalisierung“ im Spielbetrieb. Bis zur Landesliga ist es bereits Pflicht, dass die digitale Passmappe online hochgeladen ist. Er gab bekannt, dass wohl für alle Mannschaften diese Passmappen angelegt werden müssen. Bis wann dieses geschehen soll, steht aber noch nicht fest.

Text und Bilder: Klaus Diekmann

 

 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 19.08.2019

Regionale Sponsoren