19.11.2022

Walking Football gewinnt auch im Fußballkreis immer mehr Anhänger

Autor / Quelle: NFV; Jürgen Hinrichs

Gesundheitssport und Bewegung sind wichtig. Und Walking Football (Gehfußball) ist eine relativ neue Fußballvariante für ältere Sportler, die über 50 sind, sich bereits in jungen Jahren schwer verletzt haben, gesundheitliche Probleme mit Muskeln, Gelenken, Übergewicht oder sogar dem Herz haben, aber weiterhin oder wieder Lust auf Fußball, Bewegung, Spaß und gesellschaftliches Treffen mit Gleichaltrigen haben.

Sehr wichtig ist bei der Einführung von Walking Football im Verein, dass immer auch ein adäquates Aufwärmprogramm für die älteren Fußballer angeboten wird und nicht gleich losgespielt wird. Die FIFA hat mit ihrem  "11+" ein komplettes Aufwärmprogramm zur Verletzungsprävention (https://www.dfb.de/fileadmin/_dfbdam/16988-Elf-Plus-Manual-Deutsch.pdf) erstellt, auf welches der NFV gerne hinweisen möchte. Je nach Trainingsgruppe und Trainingsstand können hier vereinzelte Übungen im "Gehmodus" sukzessive trainiert werden. Das "FIFA 11+ Poster" enthält eine Übersicht der Übungen, wobei Laufen und Springen bei Walking Football natürlich nicht im Vordergrund stehen.

Auch im Fußballkreis Jade-Weser-Hunte gewinnt Walking Football immer mehr Anhänger. Beim TV Neuenburg fand nun das erste Walking Football Spiel auf friesischem Boden gegen den TuS Varel statt. Es dauerte 7 Monate,  bis sich in Friesland eine zweite spielfähige Walking Football Mannschaft etabliert hatte. Der TuS Varel machte es den Neuenburgern gleich und reaktivierte viele ehemalige Spieler und Spielerinnen für den neuen Trendsport. Alle Spielerinnen und Spieler haben die Grenze von 50 Jahren überschritten. Das Durchschnittsalter bei den Urwaldfriesen aus Neuenburg beträgt 64 Jahre. Sowohl in Neuenburg als auch in Varel kicken Spieler, die die 80 bereits überschritten haben (s. Anlage).

Auch der VfL Oldenburg steht in den Startlöchern. Am kommenden Mittwoch (23. November, 20:00 Uhr) steht im Hans-Prull-Stadion erstmals „Walking Football“ auf dem Trainingsplan (s. Anlage).

Neben dem Vorsitzenden des Herrenspielausschusses im NFV-Kreis Jade-Weser-Hunte Horst Rickels (Tel.: 0441-800 7266) stehen auch folgende Sportkameraden für weitere Auskünfte zum Thema Walking Football zur Verfügung: 

TV Gut Heil Neuenburg, Steffan Wemcken (Tel.: 0151-23001112).

SG Sengwarden/ Fedderwarden, Kay Wist (Tel.: 0176-20513289).

TuS Varel 09, Jörg Weden / Detlef Hooge (Tel.: 0173/36 08 462).

WSC Frisia Wilhelmshaven, Peter Eilts (Tel.: 0171-5006052).

Weitere Informationen können auch der Homepage des Fußballkreises entnommen werden über folgenden Link: https://www.nfv-kreis-jwh.de/downloads/walking-football/

TV Neuenburg

VfL Oldenburg









Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 08.12.2022

Regionale Sponsoren