08.05.2020

Wiedereinstieg in den Trainingsbetrieb

Liebe Sportkameradinnen, liebe Sportkameraden,

die Niedersächsische Landesregierung hat  als erstes Bundesland einen eigenen Fünf-Stufen-Plan in einen neuen Alltag mit Corona vorgelegt. Dieser Plan beinhaltet u.a., dass  die „Outdoor-Sportanlagen für alle Sportarten mit dauerhafter Sicherstellung Abstandsregelung (2m) geöffnet“ werden können.

Welche erste Empfehlungen sich hieraus aus Sicht des NFV für den „Wiedereinstieg in den Fußball- Trainingsbetrieb“ ergeben, die in jedem Fall zu berücksichtigen sind, können der angefügten Übersichten (Hygienekonzept / Wiedereinstieg) entnommen werden. Die dort aufgeführten Verhaltensregeln sind als erstes grobes Konzept zu verstehen.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) wird  noch im Laufe dieser Woche ein Arbeitspapier zum „Wiedereinstieg in den Vereinsfußball“ herausgeben. Sobald dieses Arbeitspapier vorliegt, wird es umgehend in die Fläche weitergeleitet werden.

Abschließend wird noch darauf hingewiesen, dass auf der Homepage des Niedersächsischen Fußballverbandes (nfv.de) unter dem Reiter „Recht“ bereits ein FAQ zum Thema Corona eingerichtet worden ist, das regelmäßig aktualisiert wird, und in dem die wichtigsten Fragen zu den Bereichen Spielbetrieb und Vertragsrecht dargestellt werden. 

Zur Frage „Mit wie vielen Personen trainiert werden darf“ hat sich inzwischen der Landessportbund geäußert, der sich wiederum mit dem Innenministerium abgestimmt hat: Es gibt keine pauschale Begrenzung bei der Zahl der Trainerenden auf den Sportanlagen. Vorausgesetzt, dass die übrigen Bestimmungen eingehalten werden. Hierzu zählen u.a. die Einhaltung der Distanz- und Hygieneregeln ebenso wie die Vermeidung von Körperkontakten und der Verzicht auf Wettkampf.

Regeln zum Wiedereinstieg

Niedersächsischer Fußballverband


 

 

 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 26.05.2020

Regionale Sponsoren