Ehemaliger Kreisschiedsrichterobmann Claus Freese verstorben

Der Fußballkreis Jade-Weser-Hunte trauert um Claus Freese, einen verdienten Fußball-Schiedsrichter, der im stolzen Alter von fast 86 Jahren von uns gegangen ist. Er war nicht nur eine Autorität auf dem Platz, sondern auch ein froher, fröhlicher und ausgeglichener Mensch, der stets mit einem Lächeln auf den Lippen seiner Leidenschaft für den Fußball nachgegangen ist.

Nicht nur auf dem Fußballpatz, auch in den Gremien des ehemaligen Fußballkreises Ammerland setzte er sich für das Schiedsrichterwesen ein. Claus Freese wurde 1999 in den Schiedsrichterausschuss gewählt, als Klaus-Dieter Meyer zum Nachfolger von Wolfgang Mickelat als Kreisschiedsrichterobmann gewählt worden war. Als Schiedsrichteransetzer für die Kreisklassen fungierte er bis 2008. In diesem Jahr übernahm Claus Freese von Horst Döring den Vorsitz des Schiedsrichterausschusses. Dieses Amt übte er bis 2015 aus. Bis dahin war er auch weiterhin für den FSV Westerstede aktiv als Unparteiischer.

 

Claus Freese (17. August 1938 - 20. Mai 2024)

Claus Freese war ein Vorbild nicht nur als Schiedsrichter, sondern auch als Mensch. Immer hilfsbereit, freundlich und aufgeschlossen hat er viele Menschen mit seiner warmen Persönlichkeit berührt und inspiriert. Eine besondere Eigenschaft von ihm war, dass er zwischen streitenden Sportlern und Vereinen immer sehr gut vermitteln konnte.

Er ist uns allen ein Beispiel dafür, wie man mit Leidenschaft und Hingabe seinem Hobby nachgehen kann. Sein Erbe wird uns immer daran erinnern, wie wichtig Fairness, Respekt und Menschlichkeit im Sport und im Leben sind. Am Freitag, 14. Juni 2024, wird Claus Freese auf dem Friedhof in Varel beigesetzt werden.

Danke für alles, lieber Schiedsrichter. Du wirst immer in unseren Erinnerungen bleiben.


Autor: Jürgen Hinrichs